Schlagwort-Archiv: Kommunikation

Idealo gewinnt Preis für das am schlechtesten beratene Unternehmen

Wer in den letzten Wochen eine Zeitung gelesen hat, wird wahrscheinlich die Werbung von idealo.de gesehen bzw. übersehen haben. Auf eine ganze Seite mit einem Mini-Logo folgt eine ganze Seite mit einem etwas größerem Logo. Die Botschaft? Idealo.de existiert. Das war‘s.

Wer idealo kennt, lernt nichts Neues über das Preisvergleichsportal. Wer idealo nicht kennt, wird auch nicht neugierig genug gemacht mehr herauszufinden. Dafür ist der Auftritt zu langweilig und unemotional. Die Hoffnung der Macher, dass die Leser so erstaunt sind, eine (fast) leere Seite in ihrer Zeitung zu finden, dass sie sofort idealo.de in ihren Browser eingeben, geht nicht auf. Die kreative Idee, wenn man sie so nennen darf, ist nicht mal neu und sie war nie gut.  Weiterlesen

Begrenzte Erwartungen an Skoda im Vorbeifahren übertroffen?

Wenn ich mich als durchschnittlicher Autobesitzer frage, was ich von einem Skoda erwarte, kommt nicht zu viel. Von dem VW aus Tschechien erwarte ich Wolfsburger Technologie zum Prager Preis … sonst wenig Konkretes. Diese Erwartungsarmut hindert allerdings Skoda nicht daran, den neuen Octavia RS mit dem Claim „Übertrifft alle Erwartungen“ anzupreisen – was, wenn man kurz überlegt, wirklich nicht so schwer sein dürfte.

Der aktuelle TV Spot, der diesen Claim dramatisieren soll, ist noch verwirrender als die Strategie. Weiterlesen

Die CDU wirbt positiv und übertrumpft den missmutigen Ansatz der SPD

Ob politische Werbung tatsächlich viele Wähler bei ihrer Stimmabgabe beeinflussen kann, wird in Deutschland selten auf den Prüfstein gestellt. Meistens lächelt ein mehr oder minder sympathischer Mensch von einem Plakat herunter, begleitet von einem harmlosen Standardsatz – eine Art Packshot-Kampagne mit wenig Überzeugungskraft.

In der heißen Phase der Bundestagswahl – okay, der etwas wärmeren als vorher – haben beide Hauptparteien entschieden, dieses Muster zu verlassen und den potentiellen Wählern etwas mehr zuzumuten. Weiterlesen

Die Bahn setzt endlich auf ihre wahre Überlegenheit in der Kommunikation

Als Stratege und überzeugter Bahnfahrer (nichts gegen Autofahren natürlich) habe ich mich oft gewundert, warum die Bahn sich immer wieder in die Defensive drängen lässt. Was wird sofort mit dem Gedanken „die Bahn“ assoziiert?  Verspätungen, randvolle Züge, ausgefallene Klimaanlagen usw., weil darüber ständig berichtet wird. Dass die Bahn meistens pünktlich ist und oft die beste Alternative, ist viel zu selten zu hören.

Das korrigiert die Bahn jetzt selbst mit ihrem intelligenten neuen Film. Weiterlesen